Biographie

"Das Kostüm(bild) ist ein Einziges, Ganzes. Es erzählt meinen Subtext, meine Sichtweise zu einem Stück, einem Anlass, zum Dialog mit der Regisseurin/dem Regisseur.

Es ist ein freudvolles Zusammenspiel zwischen den Ansprüchen der Trägerin/des Trägers, den Gefühlen der Rolle, den Gegebenheiten des Raumes und meiner Fantasie."

Susanne Özpinar erhielt ihre Ausbildung als Schweizerin in Bern.

Seit 1992 ist Wien ihr Lebensmittelpunkt. Nach Lern- und Erfahrungsjahren als Assistentin an der Wiener Staatsoper, am Linzer Landestheater, am Raimundtheater in Wien und bei verschiedenen Festivals - unter anderem den Salzburger Festspielen - ist sie seit 1999 als freischaffende Kostümbildnerin tätig. Über 80 Produktionen für Oper, Schauspiel, Musical und Kurzfilme hat sie seither ausgestattet.

Auslandsgastspiele führten sie nach Deutschland, Schweiz, Italien, Japan und Ägypten.

Susanne Özpinar